SPF-Record einstellen

Es kann passieren, dass E-Mails, die über das Portal verschickt werden fälschlicherweise als unsicher oder als Spam bei den Empfängern gekennzeichnet werden. Um das zu vermeiden ist es von Vorteil, bei den Domain-Einstellungen einen SPF-Record anzulegen. Das muss vom Portalbetreiber selbst getätigt werden, da nur er/sie Zugriff auf die Domaineinstellungen hat. Wir helfen aber gerne dabei.

Ein SPF-Record ist immer ein Record vom Typ TXT auf der leeren Subdomain. Der Inhalt unterscheidet sich – je nach dem über welchen Mailprovider die Mails versendet werden. Hier ein Beispiel, falls HostEurope als E-Mail-Provider in den SMTP-Einstellungen hinterlegt ist:

v=spf1 include:spf.server-he.de ?all

 

 

So sieht der Text aus, falls united domains als E-Mail-Provider in den SMTP-Einstellungen hinterlegt ist:

v=spf1 include:_smtp.udag.de ?all

Wenn E-Mails auch über MailChimp versendet werden sollte der Record diesen Text enthalten (Beispiel für HostEurope):

v=spf1 include:spf.server-he.de include:servers.mcsv.net ?all

Mit einem richtig eingestellten SPF-Record können Ziel-Mailserver ermitteln, dass der Ausgangs-Mailserver die explizite Erlaubnis hat E-Mails für Ihre Domain zu verschicken. Damit werden solche Mails ohne Warnung im Postfach des Adressaten abgelegt.

 

Unverbindlichen Beratung anfragen

Gerne besprechen wir in einem Vorgespräch in ca. 15 Minuten Ihre Portalidee und ob und wie sich diese mit discoverize umsetzen ließe. Entweder per Telefon oder gerne auch in Person bei uns im Büro.



9-12 Uhr12-15 Uhr15-18 Uhr

Kontakt zum discoverize Team

Bei allen Fragen rund Branchenportale, Beratung, Strategie helfen wir gerne weiter.