Import von Unternehmenseinträgen

Unternehmenseinträge können per Import automatisch angelegt und auch geändert werden. Das ist insbesondere hilfreich auf neuen Portalen, wenn Einträge z. B. aus anderen Quellen bereits vorliegen und jetzt im Branchenportal angelegt werden sollen. Durch den Import können auch automatisiert Fotos zu Unternehmenseinträgen heruntergeladen werden, wenn die Bildquelle als URL verfügbar ist. Als Import-Dateiformat werden CSV-Dateien und Excel-Dateien unterstützt.

Import durchführen

Der Import kann auf der Import-Seite durchgeführt werden. Der Link dazu findet sich in der Eintragsverwaltung unter Neuen Eintrag anlegen.

Zum Import muss nur eine Datei ausgewählt werden (1). Falls vorhandene Unternehmen angepasst werden sollen, muss die Option Einträge vergleichen und überschreiben (2) aktiviert werden, da sonst in jedem Fall neue Unternehmenseinträge angelegt werden.

Import von Unternehmenseinträgen durchführen

Vorlage für Import-Datei

Auf der Import-Seite gibt es auch eine Vorlage für eine Import-Datei, die bereits alle erlaubten Import-Felder enthält.

Falls Sie weitere branchenspezifische Eigenschaften anlegen, umbenennen oder vorhandene löschen, sollten Sie für den nächsten Import wieder eine neue Vorlage herunterladen, da sich auch die Spaltenbezeichner in der Importdatei entsprechend ändern.

Import Vorlage herunterladen

Grundsätzlich muss eine Import-Datei nicht alle vorhandenen Eigenschaften enthalten. Es werden dann beim Abgleich mit vorhandenen Unternehmenseinträgen nur die Felder überschrieben, die auch in der Import-Datei vorhanden sind. Es werden nur Daten überschrieben, wenn diese in der Import-Datei vorhanden sind.  Löschen Sie also Spalten aus der Importdatei, falls Sie nicht wollen, dass deren Inhalt die vorhandenen Daten im Portal überschreibt.

So kann beispielsweise auch gezielt ein Import mit nur einer einzigen Spalte stattfinden, um z. B. eine neu angelegte branchenspezifische Eigenschaft initial zu befüllen.

Dopplungen und Überschreibungen

Wie wird beim Import sichergestellt, dass keine doppelten Datensätze entstehen oder vorhandene Unternehmenseinträge fälschlicherweise überschrieben werden?

  • Matching-Spalte vorhanden: Enthält die Importdatei eine Spalte mit [match for import], wird beim Import nach Übereinstimmungen in dieser Spalte gesucht. Falls ein Unternehmen einen Wert in der Matching-Spalte hat, der zu keinem vorhandenen passt, so wird es neu angelegt. Falls ein Unternehmenseintrag keinen Wert in der Matching-Spalte hat, so wird er nach den unten stehenden Kritierien verglichen. Als Matching-Spalten werden momentan nur Texteigenschaften unterstützt.
  • ID vorhanden: Enthält die Importdatei die Spalte Id [Nicht änderbar] aus einem vorhergehenden Export, wird beim Import ein vorhandener Unternehmenseintrag mit der gleichen ID (interner eindeutiger Identifier in unserem Portal) verändert.
  • ID nicht vorhanden, aber Koordinaten vorhanden: Unternehmen werden dann mit importierten Daten überschrieben, wenn diese in den drei Spalten Name des EintragsBreitengrad und Längengrad identische Werte aufweisen. Bei den Positionsangaben mit Hilfe der Koordinaten wird immer Gleichheit angenommen, falls die Positionen weniger als ca. 13 Meter weit voneinander entfernt sind.
  • ID nicht vorhanden, Koordinaten leer, aber Postleitzahl vorhanden: Unternehmen werden dann mit importierten Daten überschrieben, wenn diese in den zwei Spalten Name des Eintrags und Postleitzahl identische Werte aufweisen.

Die zu importierenden Unternehmenseinträge werden auch untereinander auf Duplikate überprüft. Bei Gleichheit werden die Daten des letzten Duplikats importiert.

Leere Felder werden nicht importiert: Leere Felder (oder Felder mit „NULL“) in der Import-Datei werden ignoriert – bestehende Eigenschaftswerte im Portal werden also in diesem Fall nicht überschrieben.

Import von Bildern

Sie können zu jedem Unternehmenseintrag auch eine beliebige Anzahl von Bildern importieren. Dafür müssen die zu importierenden Bilder jedoch als mit über das Internet zugänglichen URLs (z.B. auf Ihrem Server, Dropbox oder beim Content Provider) vorliegen. Im Anschluss an den Import laden wir die Bilder via der angegeben URL herunter und ordnen sie automatisch dem Unternehmenseintrag zu.

  1. Fügen Sie folgende Spalten an das Ende der Kopfzeile an:
    [Image]url1; [Image]Beschreibung1;[Image]Credits1;[Image]Credits-Url1;
  2. Fügen Sie für jedes weitere Bild folgende Spalten an das Ende der Kopfzeile an (für jedes Bild muss die Zahl hochgezählt werden):
    [Image]url2; [Image]Beschreibung2; [Image]Credits2; [Image]Credits-Url2;
  3. Fügen Sie in die Import-Zeilen an das Ende die korrekte Anzahl von Spalten an (also in unserem Beispiel für 5 Bilder: 5 mal 4 = 20 Spalten).
  4. Befüllen Sie die jeweiligen Spalten in der gewünschten Zeile mit den passenden Informationen:
    1. URL: die URL des Bildes
    2. Beschreibung: eine kurze, deskriptive Beschreibung des Bildes (wird als alt-tag und Bild-Unterschrift verwendet) (optional)
    3. Credits: Bild-Credits zur Anzeige in der Galerie auf der Detailseite (optional)
    4. Credits-URL: wird als Link für Bild-Credits verwendet (optional)

Wenn Sie die Zeilen leer lassen, werden keine Bilder für das jeweilige Unternehmen importiert.

Sollte die URL leer sein, die Beschreibung jedoch ausgefüllt, wird dieses Bild ignoriert.

Hinweis zur Dauer: Die Bilder werden nach der erfolgreichen Durchführung des Imports nach und nach heruntergeladen. Es kann also je nach Anzahl der Bilder einige Stunden dauern, bis alle Bilder vorhanden sind.

Hinweis zur Dopplung: Bereits vorhandene Bilder werden nicht erneut heruntergeladen. Die Beschreibung und Angaben für Bild-Credits werden jedoch ggf. angepasst.

Nicht änderbare Spalten

Warum gibt es Spalten, die mit [Nicht änderbar] markiert sind?

Spalten, die mit [Nicht änderbar] markiert sind, sind Spalten, die aus dem Export stammen.

Diese Spalten werden beim Import ignoriert, so dass Export-Dateien problemlos wieder eingelesen werden können.

Es handelt sich dabei z. B. um folgende Spalten:

  • ID: Spalte mit eindeutigem Bezeichner innerhalb Ihres Portals
  • RegisterLink: enthält einen Registrierungslink, der einem Unternehmen zugesendet werden kann, damit dieses seinen Unternehmenseintrag bearbeiten kann.
  • Aktiv: zeigt an, ob ein Eintrag aktiv ist oder deaktiviert worden ist.
  • Premium: zeigt an, ob für ein Unternehmen Premium gebucht worden ist und aktiv ist (Aktiv), oder pausiert worden ist (Pausiert) oder testweise aktiviert worden ist (Test).
  • Eintragsverwalterdaten: Kontaktdaten des Verwalters des Unternehmenseintrags.

Technische Anforderungen an die Import-Datei

Import von CSV-Dateien

  • Die erste Zeile enthält immer die Spaltennamen.
  • Name des Eintrags ist immer ein Pflichtfeld.
  • Alle Unternehmenseinträge (Zeilen) der Importdatei müssen genausoviele Spalten enthalten wie die erste Zeile mit den Spaltennamen.
  • Die Datei muss UTF-8 codiert sein (Unicode), damit Umlaute und Sonderzeichen korrekt dargestellt werden. Außerdem wird ein sog. BOM-Marker vorausgesetzt. Sollte kein BOM-Marker am Anfang der Importdatei vorhanden sein, werden Sie darauf hingewiesen und der Import wird abgebrochen.
    Falls der Marker fehlt, lässt sich das Format der Datei mit einem Texteditor (z.B. Notepad++) noch nachträglich anpassen. Bei Notepad++ können Sie z.B. im Menü „Encoding“ über die Funktion „Konvertieren zu UTF-8 BOM“ die Datei ins richtige Format umwandeln.
  • Die Importdatei muss die Endung „.csv“ haben.
  • Die Spalten müssen mit einem Semikolon („;“) getrennt werden.

Import von Excel-Dateien

  • Unterstützt werden folgende Excel-Formate:
    • Excel 97-2003 Arbeitsmape: die Dateien haben die Endung .xls
    • Excel-Arbeitsmappe (Excel 2007 Format): die Dateien haben die Endung .xlsx
  • Es wird immer das erste Spreadsheet in einer Excel-Datei für den Import verwendet.
  • Formeln werden unterstützt, indem der Wert, der von Excel beim Speichern der Datei geschrieben wurde, zum Einlesen verwendet wird.
  • Makros bzw. VBA-Skripte werden nicht unterstützt.

Live Demo Termin vereinbaren

Gerne zeigen wir in einem kurzen Überblick die Branchenportal Software discoverize: Die Verwaltung und Konfiguration eines Portals über das Anlegen von Einträgen bis hin zu Seiten für Besucher.

Dies geht am einfachsten Online via Skype oder einem anderen Screensharing Tool. Gerne zeigen wir discoverize auch bei Ihnen vor Ort oder bei uns im Berliner Büro


9-12 Uhr12-15 Uhr15-18 Uhr