Nicht mehr aktuelle Texte

Unter Content -> Übersetzungen findet man Texte, die nicht mehr aktuell sind, weil sich zugehörige Texte geändert haben. Diese Texte kann man sich anzeigen lassen, wenn man die Checkbox Nicht mehr aktuell (4) auswählt.

Quellen und nicht mehr aktuelle Texte im Management unter Content -> Übersetzungen

Ein Text kann vier verschiedene Quellen (3) haben: Default Text, Initial Text, Auomatic Translation und Manual Text. Diese sind in der Dokumentation unter Herkunft von Textressourcen genauer beschrieben.

Es gibt verschiedene Varianten, wie ein Text angepasst werden kann:

  1. Wenn ein DefaultText durch discoverize während einem Deployment angepasst wird, werden alle automatischen Übersetzungen und manuellen Texte auf „nicht mehr aktuell“ gesetzt.
  2. Wenn ein DefaultText durch den Portalbetreiber geändert wird, wird ein neuer manueller Text in der gleichen Sprache (Deutsch) erstellt und alle anderen manuellen Texte und automatischen Übersetzungen auf „nicht mehr aktuell“ gesetzt.
  3. Wenn ein manueller Text geändert wird, der keinen zugehörigen DefaultText in der gleichen Sprache hat, werden keine anderen Texte auf „nicht mehr aktuell“ gesetzt.
  4. Wenn ein InitialText geändert wird, werden nur die automatischen Übersetzungen auf „nicht mehr aktuell gesetzt“. Der Hintergrund ist, dass wir nicht wissen können, ob die anderen manuellen Übersetzungen schon korrekt sind und der InitialText nachträglich aktualisiert wurde oder ob nur die Rechtschreibung korrigiert wurde (und er sich inhaltlich nicht wirklich verändert hat).
  5. Wenn eine automatische Übersetzung angepasst wird, wird die Ressource in einen manuellen Text umgewandelt und keine anderen Texte werden auf „nicht mehr aktuell“ gesetzt.

Wenn ein Text auf der Übersetzung-editieren-Seite geändert wird, werden keine anderen Texte auf „nicht mehr aktuell gesetzt“, denn es sind immer alle Texte gleichzeitig sichtbar und änderbar.

Weitere Beispiele:

  1. Content-Seite wird auf Deutsch angelegt und es gibt automatische Übersetzungen auf Englisch und Spanisch. Wenn die englische Version editiert wird, wird die englische Ressource in einen manuellen Text umgewandelt und es wird nichts auf „nicht mehr aktuell“ gesetzt.
  2. Bei den E-Mails wird eine deutsche Default-Ressource angepasst. Es wird ein manueller Text auf Deutsch angelegt und die automatischen Übersetzungen werden auf „nicht mehr aktuell“ gesetzt und damit automatisch neu übersetzt.

    Unverbindlichen Beratung anfragen

    Gerne besprechen wir in einem Vorgespräch in ca. 15 Minuten Ihre Portalidee und ob und wie sich diese mit discoverize umsetzen ließe. Entweder per Telefon oder gerne auch in Person bei uns im Büro.



    9-12 Uhr12-15 Uhr15-18 Uhr

      Kontakt zum discoverize Team

      Bei allen Fragen rund Branchenportale, Beratung, Strategie helfen wir gerne weiter.