Datenerfassung für Branchenportale – Was gibt es zu beachten?

Datenerfassung aus externen Quellen

Beim Erfassen von Daten aus externen Quellen und Webseiten via Web Scraping/Screen Scraping gibt es – laut Entscheidungen des BGH – folgende Punkte zu beachten (Quellen siehe unten):

  1. Das Erfassen von urheberrechtlichen Daten ist nicht zulässig.
  2. Das Erfassen „wesentlicher“ Teile einer Datenbank ist nicht zulässig.
  3. Das Erfassen ist nicht zulässig, wenn die Daten durch technische Maßnahmen gegen Screen Scraping geschützt ist.

Quellen:

https://www.wbs-law.de/urheberrecht/ist-screen-scraping-legal-39848/

http://www.rechtzweinull.de/archives/100-screen-scraping-wann-ist-das-auslesen-und-die-veroeffentlichung-fremder-daten-zulaessig.html

https://www.ra-plutte.de/bgh-zum-automatisierten-auslesen-fremder-websites-via-screen-scraping/

https://www.res-media.net/wettbewerbsverstoss-wegen-screen-scraping/

Aufforderung zur Löschung eines Eintrags im Portal

Darüber hinaus gibt es das „Jameda“-Urteil – über den Stand zur Listung von Unternehmen in einem Portal und den Wunsch eines Unternehmens gelöscht zu werden:

https://www.juve.de/nachrichten/verfahren/2018/02/bgh-jameda-urteil-gefaehrdet-geschaeftsmodell-von-bewertungsportalen

 

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass es sich bei diesem Artikel nicht um eine Rechtsberatung handelt. Wir sind auch nicht befugt hier eine Rechtsberatung zu erteilen. Bei konkreten Fragen kontaktieren Sie bitte einen Anwalt.

    Unverbindlichen Beratung anfragen

    Gerne besprechen wir in einem Vorgespräch in ca. 15 Minuten Ihre Portalidee und ob und wie sich diese mit discoverize umsetzen ließe. Entweder per Telefon oder gerne auch in Person bei uns im Büro.



    9-12 Uhr12-15 Uhr15-18 Uhr

      Kontakt zum discoverize Team

      Bei allen Fragen rund Branchenportale, Beratung, Strategie helfen wir gerne weiter.